Energiesparkonzepte

Insbesondere ältere Fahrtreppen und Fahrsteige aus den 70er, 80er und 90er Jahren entsprechen nicht mehr den heutigen Standards der Energie-effizienz. Sofern sich die Ausfallzeiten dieser Anlagen noch in einem vertretbaren Rahmen halten, bietet sich als Alternative zu einer teuren Investition in eine neue Fahrtreppe oder einen neuen Fahrsteig, die kostengünstige Lösung einer (Teil-)Umrüstung auf den heutigen Standard an.

Da die von uns angebotenen Umrüstungspakete individuell auf den jeweiligen Anlagentyp abzustimmen sind, kommen wir vor gerne zu Ihnen und besprechen unsere Konzepte vor Ort.

Mögliche Austauschkomponente für eine höhere Energieeffizienz sind z.B.:

  • Beleuchtung
  • Personen- und richtungsabhängige Benutzersteuerung
  • Antrieb (Motor)
  • Wartungsarme Ketten
  • Laufrollen

Ein Norm Entwurf zum obigen Thema liegt bereits seit 2010-08-30 in Form der DIN EN ISO 25745-1:2010-09 mit dem Titel Energieeffizienz von Aufzügen, Fahrtreppen und Fahrsteigen - Teil 1: Energiemessung und Konformität (ISO/DIS 25745-1:2010) vor.

Dieser Entwurf zielt auf eine internationale Regelung für den effiziente und effektive Verwendung des Energiebedarfs von Fahrtreppen und Fahrsteigen sowie auf die Festlegung einer einheitlichen Messmethode, d.h. eines sogenannten „Nachweises der Energiekonformität“ durch den Hersteller. Ein regelmäßiger Einsatz dieser genormten Messmethode ermöglicht objektive Vergleichswerte von Energiekurven. Unter dem Hintergrund zukünftiger Energienachweise wird die Umsetzung dieser Norm eine Schlüsselposition einnehmen, die als Planungswerkzeug insbesondere bei Gebäudeplanern großen Anklang finden wird.