Instandhaltung

Eine Instandhaltung soll sicherstellen, dass der funktionsfähige Zustand erhalten bleibt oder bei Ausfall wiederhergestellt wird. Die DIN-Norm DIN 31051 strukturiert die Instandhaltung in die vier Grundmaßnahmen: Wartung, Inspektion, Instandsetzung und Verbesserung. Ziel der Instandhaltung ist die Vorbeugung von Systemausfällen, erhöhte und optimale Nutzung der Lebensdauer der Fahrtreppenanlage, Verbesserung der Betriebssicherheit, Erhöhung der Anlagenverfügbarkeit, Optimierung von Betriebsabläufen, Reduzierung von Störungen und vorausschauender Planung potentieller Kosten. Instandhaltung ist besonders dort wichtig, wo das Versagen technischer Systeme Menschenleben unumkehrbar schädigen könnte.
Mögliche Fragestellungen zur Instandsetzung:

  • Fachkompetenz und Erfahrung des Reparaturunternehmens
  • Stand der Technik
  • Ersatzteilbeschaffung, insbesondere für ältere Anlagen
  • Eingesetzte Technik/Analysetools
  • Dauer der Instandsetzung / Ausfalldauer der Anlage
  • Schulung u. Weiterbildung der Mitarbeiter
  • Größe des Unternehmens
  • Preisgestaltung
Geyssel - wir helfen gern