Elektrische Ausrüstung

Beide Hauptgruppen der elektrischen Ausrüstung der Fahrtreppen und Fahrsteige bestehen aus der Steuerung und den Sicherheitsschaltern. Alle eingesetzten Komponenten stammen ausschließlich aus der Linien-Produktion deutscher bzw. europäischer Hersteller.

Die Fahrtreppensteuerung besteht aus einer Speicher-programmierten Steuerung (SPS) von Eaton Moeller oder Siemens. Erweiterungsmodule mit Profibus oder Ethernet für eine mögliche Anbindung an ein vorhandenes Gebäudeleitsystem (z.B. Brandmeldeanlage) stehen ebenfalls zur Verfügung.

Die untere und obere SPS-Steuerungen sind über einen Bus verbunden.

Die eingebaute Steuerung überwacht alle Sicherheitsschalter und Initiatoren. Sollte eine Fehlfunktion auftreten, wird die Fahrtreppe abgebremst und gestoppt. Die Störung wird über ein Display im oberen Bereich der Fahrtreppe bzw. des Fahrsteigs im Klartext gemeldet.

Alle von Geyssel eingebauten Steuerungen inkl. der Sicherheitsschalter und Initiatoren sind TÜV zertifiziert.