Zusammenbau

Die Fahrtreppen und Fahrsteige werden in der Montagehalle zunächst alle komplett zusammengebaut d.h. der IST-Zustand ist mit dem SOLL-Zustand völlig identisch. Nur so kann gewährleistet werden, dass alle Kontrollen und Tests unter realistischen Bedingungen durchgeführt werden können und es keine Verzögerung bei der Endmontage vor Ort durch Änderungen bzw. Einstellarbeiten geben wird.

Je nach Art der Einbringung und den Möglichkeiten vor Ort wird entweder die Gesamtkonstruktion in Schutzfolie eingeschweißt und als Einheit transportiert oder in steckfertige Segmente zerlegt, die am Montageort wieder miteinander verschraubt werden. Die Größe der einzelnen Segmente wird bereits bei der Planung unter Berücksichtigung der Einbringungsmöglichkeit, der Deckenbelastung und der Höhe/ Breite der Transportwege innerhalb des Gebäudes festgelegt.

Geyssel - das passt