HR-ECO - Doppelkreisbremssystem

Die Betriebsbremse ist mit einem elektro-mechanischen System ausgerüstet. Während des Betriebs verbleibt sie aufgrund des permanenten Elektrizitätsflusses in geöffneter Stellung. Bei einem Aus- oder Abfall der Stromversorgung des Bremssystems oder des Steuerkreises fällt das unter Federdruck stehende Bremssystem automatisch zu und bringt den Fahrsteig in die Not-Halt-Position. Der Betriebszustand der Bremse wird von einem Sensor überwacht und gibt diesen permanent an die Steuereinheit weiter.

Ab einer Förderhöhe von 6m wird ein Doppelkreisbremssystem eingesetzt, dessen 2 Regelkreise und Sensoren autark und unabhängig voneinander mit der Steuereinheit kommunizieren.