Konstruktion der Fahrtreppe F-ECO Drive

Die Konstruktion unserer Kaufhausfahrtreppe Typ F-ECO Drive wurde vom TÜV Süd nach der EN DIN 115-1:2008+A1:2010 (Sicherheit von Fahrtreppen und Fahrsteigen - Teil 1: Konstruktion und Einbau) und der aktuellen Maschinenrichtlinie 2006/42/EG geprüft. Zusätzlich wurden die mittels Software berechneten Werte und Belastung der Konstruktion nochmals manuell von den TÜV Süd Statikern für Fördertechnik überprüft. 

Das Arrangement

Nicht immer bieten die örtlichen Gegebenheiten, insbesondere bei einem nachträglichen Einbau, die Möglichkeit, das Arrangement der Fahrtreppen frei zu wählen. Bei der Neukonstruktion eines Gebäudes besteht zwar zunächst die freie Wahlmöglichkeit, jedoch sollte man neben dem architektonischen Mittel der Raumgestaltung die jeweiligen Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Arrangements gegeneinander abwägen. Bei dem Arrangement der Fahrtreppen, sind drei verschiedene Varianten möglich:

(Bitte klicken Sie auf eine Darstellung, um ein vergrößertes Bild zu sehen)

single

parallel

gekreuzt

Single Arrangement

Vorteil

  • kostengünstige Einzellösung bei geringem Kundenaufkommen oder bei Installation in höheren Etagen,
  • zwei unterschiedliche Positionen innerhalb des Stockwerks "zwingen" den Kunden viele Verkaufsflächen zu durchlaufen und ein breites Angebot wahrzunehmen.

Paralleles Arrangement

Vorteil

  • geringer Raumbedarf
  • einfache Montage
  • zentraler elektrischer Anschluss
  • kundenfreundlicher zentraler Auf- und Abgang

Gekreuztes Arrangement

Vorteil

  • durch Umschaltung der Fahrtrichtung kann die Kundenführung gezielt gesteuert werden